Meditationen zur Herzöffnung

Meditationen zur Herzöffnung

Die großen meditativen Traditionen lehren, dass du bei der Meditation die Energie deines Herzens kultivieren kannst. Das heißt konkret, dass du Energien wie Freude, Frieden, Hingabe, Liebe oder Mitgefühl bewusst fördern kannst. In Südostasien wird die Kultivierung eines offenen Herzens traditionell als das Fundament betrachtet, auf dem die Meditationsübung beruht. Man lernt dort, Großzügigkeit, Geduld und liebende Güte zu entwickeln, bevor man zu meditieren lernt. In Tibet widmen Meditierende den Nutzen jeder Meditation vor allem auch dem Frieden und dem Wohlbefinden aller Wesen.

Weiterlesen …Meditationen zur Herzöffnung

Wie geht Meditation?

 

Es ist einfacher, als du denkst

Meditation bedeutet, die Aufmerksamkeit nach innen zu richten, den Körper zu entspannen und den Geist zu beruhigen.

Sie können die Grundlagen der Meditation in fünf Minuten erlernen. Setzen Sie sich einfach bequem hin, richten Sie Ihren Rücken auf, atmen Sie tief durch und beobachten Sie Ihren Atem. So einfach ist das!“, schreibt Stephan Bodian.*

Weiterlesen …Wie geht Meditation?

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen